"Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung" (Antoine de Saint-Exupéry)
 

Wir
Dürfen wir uns vorstellen?


Josef. G. Schön
Als echtes Murnauer Kindl erblickte ich im Februar 1964 im Krankenhaus Murnau das Licht der Welt und erlebte meine
Kindheit und Jugendzeit in Bad Kohlgrub bis ich wieder nach Murnau aufs Gymnasium kam. 

Meine Faszination für Computer begann 1981 und die erste Investition war ein Sinclair ZX81. Zum Start des freiwilligen Unterrichtsfaches Informatik an der FOS in Weilheim gehörte ich dazu und dann war es um mich geschehen...... 
Fasziniert von dieser Welt des Computers flossen jegliche Ersparnisse in Neuanschaffungen, Erweiterungen, Umbau, Neukreationen.

Um Neues kennenzulernen entschied ich mich kurz und bündig im Oktober 1983 zur Marine zu gehen. Mit Stationen in Bremerhaven-Plön-Kaufbeuren-Tarp verbrachte ich 6 schöne und beeindruckende Marinejahre, machte zusätzlich eine Ausbildung als Nachrichten-Gerätemechaniker, sowie Informationselektroniker mit erfolgreichem IHK-Abschluss.

Somit waren die Weichen gestellt und das Studium für Informatik an der FH in München konnte mit dem Wintersemester 1989 beginnen.
Im April 1993 wurde mir meine Urkunde als Diplom-Informatiker (FH) überreicht und meiner Selbstständigkeit stand nichts mehr im Wege.
Mit einem Ziel: "Menschen mit der Anwendung glücklich zu machen und Sie ihrem Ziel näher zu bringen."

Bis zum heutigen Tage brennt das Computer-Feuer in mir, immer auf der Suche und der Entdeckung von Neuem um jeden Tag ein bißchen besser zu werden. Die Faszination darüber, was die letzten Jahrzente passiert ist, bei den Anfängen dabei gewesen zu sein und zu wissen, die Zukunft bringt noch so vieles und ich werde daran teilhaben.

Jedoch was wäre dies alles, wenn da nicht meine Frau und meinen Kindern wären, die mir über Jahrzehnte Tag für Tag die Wertschätzung geben für meine "Welt",  was nicht immer selbstverständlich ist. Wie dankbar bin ich Ihnen, dass sie mit dabei sind, mit mir die Freude teilen, für neue Ideen und Lösungen, die helfen Menschen glücklich zu machen. Das ist GLÜCK.

Meine unverkennbaren Merkmale:
Meine langen Haare ( denn der monatliche Haarschnitt bei der Marine, war das Schlimmste für mich), meine stoische Ruhe und Ausdauer
stunden- oder tagelang mich mit einem Problem auseinanderzusetzten um dann die Lösung zu finden. Meine Frau und meine Kinder, die mich immer wieder rausholen aus meiner "Computertrance" und mir all die Energie und Freude geben.
........der Versuchung einer Tüte Gummibärchen nicht widerstehen zu können.


Heike Schön
Wie man den Namen schon entnehmen kann, ist eine Verbindung da, die seit über 20 Jahren besteht und gemeinsam die Familiensäule durch wundervolle Kinder, unseren beiden Töchtern und meinem Sohn ergänzt haben. Wenn man sich in einen Mann verliebt, der so von der Faszination Computer angesteckt ist, und ihn später auch heiratet, bleibt es nicht aus, sich mit dieser Materie zu beschäftigen, zumal mein erster Computerkontakt mich nicht gerade in einen "flow"-Zustand brachte.

Da mein Lebenstraum von Jugend an war: " Menschen zu helfen, sie glücklich zu machen", ist dies bis heute eine der Säulen unserer vielen schönen Gemeinsamkeiten.

Für diesen Wege wählte ich jedoch weitaus andere Stationen aus. Angefangen vom Traum Architektur oder Psychologie zu studieren, entdeckte ich 1987 die Hotelbranche für mich, verließ meinen geliebten Bodensee um Menschen glücklich zu machen. Bis heute habe immer noch diese Leidenschaft in mir und folge ihr...... wäre da nicht auch das Interesse gewesen, dass es doch auch in der Computerbranche einen Teil geben kann, der meiner Vision entspricht.

So entschied ich mich 2007 als Gesellschafterin mit ins Geschäft einzusteigen. Eines war mir jedoch von vornerein klar, dass das Innenleben und die Zusammensetzung eines Computers mir dieses Glücksgefühl nicht geben kann. Es musste der Kreative Teil sein.

Und so muss ich mich bei all unseren Kunden dafür entschuldigen, dass ich leider auf manche fachspezifischen Fragen leider keine Antwort habe.

Antworten kann ich geben, wenn es darum geht, wie kann ich mit Hilfe von Bildern, Texten und Animation meinem Ziel näher kommen. Hier liebe ich es den persönlichen Kontakt zu haben, zuzuhören, sich zu unterhalten und zu erkennen, welche Möglichkeiten für jeden Einzelnen passend ist für seine eigene Vision. So entwickele ich kleine Web-Siten, Flyer und Anzeigen und freue mich über glückliche Menschen. Und da mich Architektur und Kunst immer noch fasziniert, lebe ich dieses in unserem Showroom, bei Events und auch im Privaten aus, zum Leidwesen meiner ganzen Familie, die von meinen Neuerungen und Änderungen teilweise unangekündigt überrumpelt werden. 

Welche Überzeugung mich bis heute begleitet ist: "Dass wenn ich Glück, Zufriedenheit, Dankbarkeit, Wertschätzung pflanze, was Wundervolles und Einzigartiges daraus entsteht. Behandle die Menschen so, wie du selbst behandelt werden willst.

Meine unverkennbaren Merkmale:
Mein Temperament, der badischer Akzent, die Begeisterungsfähigkeit für Neues, meinen Stolz auf meine Familie,   
die Ungeduld ( die schon beim Einfädeln einer Nadel passiert, deshalb lasse ich es), meine Überzeugungskraft, für Projekte, die mich beeindrucken,  mein Wille und Glaube, der ab und an Berge versetzt, meine Phantasie und die Fähigkeit im größten Chaos Ruhe zu bewahren.
Hin und wieder entdeckt der ein oder andere meine Kopfbewegungen, aber ich kann alle beruhigen, sie sind nicht ansteckend, keine Krankheit sondern meine pure Energie, die sich hier ihren Weg bahnt.